Grüß Gott

Die Wallfahrtskirche „Unserer Lieben Frau im Birnbaum“ in Sielenbach ist ein Ort mit langer Tradition, der bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt hat. Diese Faszination – die in der Erfahrung liegt, daß sich hier Himmel und Erde berühren, wenn wir uns vertrauensvoll an Maria wenden – war es, die vor fast 350 Jahren den Deutschordens-Komtur Philipp Jakob von Kaltenthal zum Bau unserer Wallfahrtskirche inspirierte. Und er wählte eine außergewöhnliche Form, um dem Außergewöhnlichen Ausdruck zu verleihen. Die Mutter Gottes, deren sieben Schmerzen die Kirche geweiht ist, kann alle unsere Sorgen, Nöte und Ängste verstehen. Sie ist eine mächtige Fürsprecherin. Viele Pilger haben hier die Erfahrung der Nähe Gottes und der Fürsprache Mariens gemacht. Auch Sie sind eingeladen, hier ein wenig am Wegesrand zu rasten, um diese Erfahrung zu teilen.